Filmprojekt des Schulzentrum Efringen-Kirchen

 

Im Rahmen der Darstellung zentraler Aspekte ihres Schulkonzeptes entstand am Schulzentrum Efringen-Kirchen die Idee, ihr Lernkonzept PeLe mit einem Präsentationsfilm darzustellen. PeLe meint hier natürlich nicht die bekannte Fußballlegende, sondern die Persönliche Lernzeit, in der Schüler und Schülerinnen individuell lernen – in unterschiedlichem Tempo und in unterschiedlichen Niveaus.

Frank Hofmaier, Konrektor des Schulzentrums, berichtet:

Uns war wichtig, dass komplexe Zusammenhänge anschaulich erläutert werden und dass vor allem Schüler/innen zu Wort kommen. Wir hatten kreative Ideen und schon ein grobes „Drehbuch“. Was uns allerdings fehlte, war die technische Ausstattung und das Know-how rund ums Filmen und Schneiden. Genau hier bekamen wir professionelle Unterstützung durch das Kreismedienzentrum Lörrach. Felix Kehl, Leiter des KMZ, und sein Team verliehen uns Kameras mit Stativen und gaben uns Tipps zum Filmen. Was besonders gewinnbringend war: Wir durften den Film unter sachkundiger Anleitung des Mitarbeiters Peter Held  im Kreismedienzentrum schneiden, vertonen und fertigstellen.  Alle Mitarbeiter waren wirklich sehr kompetent und immer freundlich. So entstand in angenehmer Arbeitsatmosphäre mit Schweiß und Herzblut unser „PELE-Film“. Dieser kann sich, wie wir meinen, durchaus sehen lassen.

Der Film wurde mittlerweile schon den neuen Lehrkräften gezeigt, um sie mit einem wesentlichen Aspekt der Arbeit am Schulzentrum vertraut zu machen. Darüber hinaus sollen die neu gewonnenen Filmkompetenzen der Beteiligten auch in einem Unterrichtsprojekt oder einer Video-AG den Schülern zu Gute kommen.

Hinweis: Sobald der Film zur Veröffentlichung frei gegeben wurde, finden Sie hier einen Link!


Drucken   E-Mail