KMZ

KMZ

iPads in der Grundschule

Im Rahmen der geplanten Anschaffung von iPads an der Buchenbrand Grundschule in Schönau fand am 06.11.17 ein pädagogischer Tag zu dem Thema iPad statt, an dem sich das gesamte Kollegium der Grundschule Schönau intensiv mit dem Thema auseinandersetzte.

Zur sachkundigen Beratung hatte man sich das Kreismedienzentrum Lörrach eingeladen, das für die inhaltliche Gestaltung des Tages verantwortlich war und für die Schulung iPads aus dem Bestand des KMZ mitbrachte.

Unter fundierter Anleitung des KMZ-Leiters Felix Kehl und des medienpädagogischen Beraters Michael Steiger war nicht nur ausgiebig Zeit, das iPad und die verschiedensten Programme in praktischen Übungen kennen zu lernen. Die Veranstaltung war auch eingebettet in allgemeine didaktisch-methodische Überlegungen zum unterrichtlichen Einsatz des iPads und nicht zuletzt durch Verweise auf den geltenden Lehrplan und einer möglichen Umsetzung der darin geforderten Leitperspektive Medienbildung.

Alle waren sich einig: der pädagogische Tag war arbeitsreich und intensiv aber jeder wurde mit einer Vielzahl von Ideen und neuen Impulsen für die unterrichtliche Arbeit belohnt.

Alle warten nun gespannt auf die Anschaffung von iPads, um mit den Schülern beginnen zu können.

Filmprojekt des Schulzentrum Efringen-Kirchen

 

Im Rahmen der Darstellung zentraler Aspekte ihres Schulkonzeptes entstand am Schulzentrum Efringen-Kirchen die Idee, ihr Lernkonzept PeLe mit einem Präsentationsfilm darzustellen. PeLe meint hier natürlich nicht die bekannte Fußballlegende, sondern die Persönliche Lernzeit, in der Schüler und Schülerinnen individuell lernen – in unterschiedlichem Tempo und in unterschiedlichen Niveaus.

Frank Hofmaier, Konrektor des Schulzentrums, berichtet:

Uns war wichtig, dass komplexe Zusammenhänge anschaulich erläutert werden und dass vor allem Schüler/innen zu Wort kommen. Wir hatten kreative Ideen und schon ein grobes „Drehbuch“. Was uns allerdings fehlte, war die technische Ausstattung und das Know-how rund ums Filmen und Schneiden. Genau hier bekamen wir professionelle Unterstützung durch das Kreismedienzentrum Lörrach. Felix Kehl, Leiter des KMZ, und sein Team verliehen uns Kameras mit Stativen und gaben uns Tipps zum Filmen. Was besonders gewinnbringend war: Wir durften den Film unter sachkundiger Anleitung des Mitarbeiters Peter Held  im Kreismedienzentrum schneiden, vertonen und fertigstellen.  Alle Mitarbeiter waren wirklich sehr kompetent und immer freundlich. So entstand in angenehmer Arbeitsatmosphäre mit Schweiß und Herzblut unser „PELE-Film“. Dieser kann sich, wie wir meinen, durchaus sehen lassen.

Der Film wurde mittlerweile schon den neuen Lehrkräften gezeigt, um sie mit einem wesentlichen Aspekt der Arbeit am Schulzentrum vertraut zu machen. Darüber hinaus sollen die neu gewonnenen Filmkompetenzen der Beteiligten auch in einem Unterrichtsprojekt oder einer Video-AG den Schülern zu Gute kommen.

Hinweis: Sobald der Film zur Veröffentlichung frei gegeben wurde, finden Sie hier einen Link!

Imagefilm der Mathilde-Planck Schule

 

Filmprojekt der Mathilde-Planck Schule

MPS Imagefilm

Im Schuljahr 2017/18 trat die Mathilde-Planck Schule an uns heran mit dem Vorhaben, einen Imagefilm für die Schule zu drehen. Unter der Leitung von Lehrerin Frau Marx und Frau Bosch setzte sich eine Gruppe von engagierten SchülerInnen zum Ziel, das Vorhaben mit der Hilfe und Unterstützung des KMZ Lörrach umzusetzen.
Erklärtes Ziel des Imagefilmes sollte sein, den Erzieherberuf in seiner Vielfalt darzustellen und damit Schüler und Schülerinnen für diesen interessanten Beruf zu gewinnen. Dazu war es geplant, mit den verschiedenen städtischen Einrichtungen zusammenzuarbeiten.

Inzwischen sind die Dreharbeiten abgeschlossen und der Film wurde von vier Schülerinnen geschnitten und vertont.

Der fertige Film wird zum ersten Mal am Schuljahresschluss öffentlich vorgeführt und dann für Werbezwecke an verschiedenen Stellen gezeigt.
Bei der Schlussbesprechung zeigten sich alle Beteiligten hoch zufrieden mit dem Ergebnis und betonten die zahlreichen Erfahrungen während des gesamten Projektes.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok